Coudé-Refraktor 150/2250

Unser Prunkstück im Schillergäßchen 2a. Er ist seit nunmehr 24 Jahren in unserem Besitz. Am 3.5.1973 montierte ihn der VEB Carl Zeiss Jena im Austausch gegen den Refraktor 130/200. Er hat allerdings ein schweres Los - er kann nur in sehr wenigen Nächten im Jahr seine Leistungsfähigkeit voll unter Beweis stellen. Meistens wird dies nämlich vom Stadthimmel verhindert. Der Smog und die Lichter einer Großstadt können einen schon manchmal zur Verzweiflung bringen. Allerdings ist, soviel ich gehört habe, Rettung schon unterwegs oder bereits eingetroffen. Nein, kein Luftgewehr um die Lampen in der Umgebung zum Erlöschen zu bewegen. Wir sind da noch immer etwas zivilisierter. Ein Deep-Sky-Filter erfüllt den selben Zweck. Er wird die Wellenlängen der Natriumdampflampen fast komplett herausfiltern und auch im Bereich der Quecksilberdampflampen ein akzeptables Ergebnis liefern.

zunehmend

Oktober - März:

Dienstag und Freitag ab 20:00 Uhr

April - September:

Samstag 15:00-17:00 Uhr
nur bei freiem Himmel

Eintrittspreise

Erwachsene2 €
Kinder, Schüler, Studenten1 €

Wir empfehlen, zu den abendlichen Beobachtungen möglichst zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr an der Sternwarte zu sein, da bei schlechtem Wetter bereits 21:00 Uhr wieder geschlossen wird, sollte kein Besucher da sein.

Haben Sie zu den oben genannten Terminen keine Zeit?
Sonderführung anfragen